Krokydolith oder blauer Asbest ist die faserige …

Bild turmalin Raymondo Gelato

…Modifikation des Riebeckit-Amphibols und erscheint unter dem Mikroskop blau. Das Mineral kommt hauptsächlich in Form von spröden Fasern vor und wird oft in Form von feinen bis faserigen Mineralaggregaten gefunden. Krokydolith lässt sich gut schleudern und ist wie andere Asbestarten hitze- und säurebeständig.

Da Turmalinkorridore durch Kalifeldspat verlaufen, kann daraus geschlossen werden, dass die Turmalinbildung nach dem Verschütten des Granitkorridors erfolgte. Das Bor für die Bildung der Turmaline stammte entweder aus dem umgebenden Sediment oder wurde im Magma angereichert. Die Serpentinite entstanden durch die Umwandlung von tiefem ultrabasischem Gestein, wobei die erste Substanz, hauptsächlich Olivin, vollständig in das Mineral Serpentinit zersetzt wurde.

Durch Hinzufügen der Silbe drückt sie den Felsencharakter aus. Der Serpentinit ist also ein Gestein, das hauptsächlich aus dem Mineral Serpentin besteht. Ein zusätzliches dekoratives Element ist die Verfüllung der zahlreichen durch die Tektonik entstandenen Risse mit weißen Kalzitadern unterschiedlicher Dicke.

Die einst kristalline Struktur des peridotitischen Ausgangsgesteins ging während des Transformationsprozesses verloren. An den Dächern und Wänden der Häuser wurden Quadratmeter asbesthaltige Wellplatten mit Asbest und Asbestzement angebracht. Da viele Häuser, die vor 1993 gebaut wurden, heute veraltet sind und größere Renovierungsarbeiten benötigen, ist das Thema Asbest aktueller denn je. Im letzten Jahrhundert galt Asbest lange Zeit als der beste Baustoff überhaupt, obwohl die damit verbundenen Gesundheitsrisiken bereits in den 1930er Jahren teilweise bekannt waren. In Deutschland sind aufgrund der hervorragenden Eigenschaften dieses Materials mehr als 3500 verschiedene asbesthaltige Produkte auf den Markt gebracht worden. Aus diesem Grund wurde Asbest vor allem in der Bauindustrie weit verbreitet eingesetzt.

Krokydolith oder blauer Asbest ist die faserige …